Hype um CBD: Das steckt dahinter

Wusstet ihr, dass CBD unserem Körper dabei helfen soll, sich selbst zu heilen, indem er unser Endocannabinoid-System ins Gleichgewicht bringt? Nicht umsonst schwören Stars wie Liv Tyler, Gwyneth Paltrow, Jennifer Aniston oder Olivia Wild auf die Hanfauszüge. Wir haben den Heilpraktiker und Cannabidiol-Experten Sebastian Vigl gefragt, was es mit dem Hype auf sich hat.

In den letzten Jahren wurde eine Reihe an erstaunlichen Forschungsergebnissen und Berichten über die CBD-Verwendung veröffentlicht. Dies hat der Substanz weltweite Bekanntheit verliehen, und sie wird immer gefragter – trotz der rechtlichen Grauzone, die Cannabinoide weiterhin einnehmen.

Ich sehe die ganze Entwicklung nicht als Hype“, entgegnet uns der Koblenzer Unternehmer und mittlerweile engagierte Cannabidiol-Experte Mario Eimuth im Gespräch. „Es ist einfach die klare Wiederentdeckung einer Heilpflanze, die im 20. Jahrhundert aus dem Markt getrieben wurde.“

Bildcredit: Get Budding | Unsplash

Die wertvollste Heilpflanze der Welt

Cannabis ist ein anpassungsfähiges, die Sonne liebendes Kraut, das in vielen Klimazonen gedeihen kann. Seine Ursprünge sollen 36 Millionen Jahre zurückreichen – Hanf, eine CBD-reiche Sorte von Cannabis sativa, könnte eine der weltweit ersten Kulturpflanzen gewesen sein.

Sebastian Vigl, Heilpraktiker in Berlin und Autor von „Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden“ erklärt, was es mit dem heilsamen Kraut auf sich hat.

FOGS: Herr Vigl, wann empfehlen Sie CBD-Produkte?

Sebastian Vigl: Da ist das Einsatzgebiet breit. Es gibt viele Menschen, die kommen bereits mit dem Interesse für CBD zu uns, da das Thema sehr präsent ist. Es wirkt regulierend auf das körpereigene Endocannabinoid-System das etwa unsere Stressantwort steuert, den Schlaf, unser Schmerzempfinden, das Immunsystem, unser allgemeines Wohlbefinden. Vorwiegend nehmen an sich gesunde Menschen CBD-Produkte bei Stress ein.

FOGS: Stress ist auch einer der meistgenannten Gründe bei prominenten Verwendern von CBD…

Das spiegelt unseren modernen Lebensstil wider. Ein großes Einsatzgebiet sind dabei auch leichtere Ängste, da CBD direkt angstlösend wirkt. Sehr geforderte Menschen, die unter einer Kombination aus Erschöpfung, Überforderung, Angst und leichter Depression leiden, profitieren in der Regel sehr gut von der Wirkung.

CBD richtig Anwenden von Sebastian Vigl
Den Ratgeber von Sebastian Vigl gibt’s um € 16,99 beim humboldt verlag.

Das gesamte Interview sowie noch mehr spannende Fakten zu CBD & Co. findet ihr in der neuen Winterausgabe von FOGS – hier geht’s zum Shop!

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben