nachhaltige Bademode

Der Bikini oder Badeanzug sind das Utensil des Sommers. Fragwürdig ist unser Umgang damit: In jeder neuen Sommer-Saison deckt Frau sich mit Bademode ein, die nach einem ausgedehnten Badeurlaub oft wieder ausgedient hat, oder ganz einfach nicht mehr im Trend ist. FOGS präsentiert Bademode, die Sie im kommenden Sommer noch tragen werden, und den Sommer darauf.

 

Veronica Dreyer



veronica dreyer bademode fogs

Das österreichische Label Veronica Dreyer orientiert sich nicht an Fashion-Seasons – erzeugt wird Bademode in limitierter Stückzahl und höchster Qualität, die sich über ein saisonales Austauschen von Bikini & Co. hinwegsetzt. Die klassischen Must-Haves von VD bestechen vor allem aber durch ihr simples und reduziertes Design und den Charakter zeitloser Must-Haves. Das Design-Team von VD über die eigene Arbeit und was man beim Kauf von Bademode beachten sollte:

Warum Swimwear?

Weil wir selbst oft ohne Erfolg nach Bademode mit Understatement gesucht haben. Badebekleidung die sich quasi unserem puristischen Kleidungsstil anpasst. Leider ist Bademode oft zu verspielt, sexy oder Unterwäsche-ähnlich, sie ist jedoch im Gegensatz zu Unterwäsche keine „Unter“-Bekleidung. Da sahen wir eine Marktlücke. Mit unseren One- und Two-Pieces soll man sich angezogen fühlen – sie sind so designt dass man sie auch ideal mit einer Hose oder einem Rock kombinieren kann und sie deshalb auch als Tages oder Abendbekleidung funktionieren.

Worauf ist beim Kauf von Bademode zu achten?

Beim Kauf von Bademode sollte man vorrangig ein Bewusstsein für das Zeigen des eigenen Körpers entwickeln und deshalb klare Entscheidungen treffen, auf welche Art und Weise man ihn in Szene setzen will bzw. sich überlegen, welches Bild man damit nach Außen trägt. Für uns ist es wichtig reduzierte, schlichte Must-Haves zu designen, die auf überspitzte Elemente wie Rüschen, Spitze, Blümchenmuster etc. verzichten, da diese den weiblichen Körper eventuell verniedlichen und objektifizieren könnten.

veronica dreyer bademode fogs 2

Pflegetipps?

Bademode-Stoffe sind prinzipiell sehr strapazierfähig. Wichtig ist, dass man sie immer trocken und an einem luftigen Ort aufbewahrt, und – was man auch gerne vergisst – sie auch hin und wieder bei 30 Grad zu waschen.

Was ist das augenscheinliche Erkennungsmerkmal von VD?

Die präzise, reduzierte Schnittführung, das simplistische Design, als auch die hohe Qualität von Materialität und Produktion.

Erfahren Sie mehr unter veronica-dreyer.myshopify.com oder shoppen Sie direkt Ihren neuen Sommerliebling.

 

We Are Handsome



we are handsome bademode fogs

Die Figur-schmeichelnden Designs aus dem Hause We Are Handsome verbinden modernste Prints mit klassischer Swimwear, und machen mit ihren australischen Impressionen im 80’s Look aus Natur und Tierwelt sofort Lust auf Strand und Sommer. Zu 100% werden die meisterhaft geschnittenen Bikinis und Badeanzüge in Down Under entworfen und produziert. Wer ein Statement setzen will, ordert seinen neuen nachhaltigen Lieblingsbikini direkt via www.wearehandsome.com



Odina



odina bademode fogs

Das kalifornische Labe Odina ist eines der derzeit angesagtesten nachhaltigen Bademode-Labels. Performance, Design und Ökonomie sind in ihrer Wichtigkeit gleichauf und so bestehen die Bikinis und Badeanzüge aus den USA aus recyceltem Kunststoff, Biofasern oder wiederverwerteten Textilien, beweisen in der Schnittführung dafür mehr Zurückhaltung. Erhältlich via www.amilavie.de


Mehr zum Thema Mode finden Sie hier: http://fogs-lifestyle.com/stella-mccartney-denim-2/

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben