Stigo | faltbarer Elektroscooter

[rev_slider stigo]

In nur zwei Sekunden läßt sich der faltbare Elektro-Scooter Stigo zu einem handlichen Paket zusammenlegen.

Aus Estland kommt diese innovative Idee, die nicht nur Senioren anspricht sondern auch vielmehr für die junge, urbane Bevölkerung gedacht ist. Der Stigo läßt sich in wenigen Sekunden auf eine handliche Größe zusammenlegen und überall mitnehmen. Ob ins Büro, ins Cafe oder zum Einkaufen.

 

Und noch dazu ist der Stigo der derzeit schnellste und einfachste faltbare Elektroscooter der Welt, so die Entwickler aus Talin.

 

Zwei schnelle Handbewegungen

Den Sattel runterdrücken und dann den Rahmen einklappen. So einfach geht’s.

 

Stigo: Ohne Pedale

Der Antrieb erfolgt mittels Elektromotor. Der Stigo Lithium-Eisenphosphat-Akku hat laut Hersteller eine maximale Reichweite von 40 Kilometern und kann anschließend ganz einfach über die Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Mit einem Tempo von 25 Kilometern pro Stunde ist der Stigo ein perfektes Fortbewegungsmittel für die Stadt.

 

Transport

Transportiert werden kann der Stigo ganz einfach wie ein fahrbarer Koffer. Mit 17 Kilogramm ist er nicht schwerer als ein Kasten Bier.

Die laufenden Stromkosten werden von Stigo mit 1,5 Cent pro Tag angegeben – bei einer Nutzung von ca. 15 Kilometern pro Tag.

Der Elektroscooter ist ab sofort unter http://stigobike.com/stigobike/ zu bestellen. Die ersten Modelle werden im Sommer 2014 ausgeliefert.

 

Der Kaufpreis wird bei Euro 2.370,00 liegen.

 

Mehr über neues im Beriech Mobilität findet ihr hier: http://fogs-lifestyle.com/kategorien/mobilitaet/

 

 

 

 

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben