Auf den Bio-Erlebnistagen Handwerk hautnah erleben

Veranstaltungs-Tipp: Bio-Erlebnistage 2020

Noch bis zum 4. Oktober 2020 wird auf zahlreichen Veranstaltungen in Bayern ökologische Landwirtschaft erlebbar gemacht. Unter dem Motto „Bio macht Sinn!“ laden Bio-Betriebe im ganzen Bundesland zu den Bio-Erlebnistagen ein. Und das bereits zum 20. Mal.

Ob Radltour, Brotbackkurs oder Weinverkostung – auf den Bio-Erlebnistagen erfahrt ihr viel Spannendes über die Herstellung von Bio-Lebensmitteln und könnt dabei Schlemmen, Staunen und Genießen. Was passiert in meiner Region? Das erfahrt ihr sehr übersichtlich mithilfe einer interaktiven Karte unter www.bioerlebnistage.de/programm. Hier könnt ihr nach Regionen filtern und seht genau, welche der 170 geplanten Veranstaltungen wann und wo stattfindet.

Koch- und Backkurse, Betriebsführungen, bunte Bio-Märkte und Erntedankfeste: Das Angebot der Bio-Erlebnistage ist vielfältig und für Groß und Klein ist einiges geboten. Woher kommen meine Lebensmittel? Unter welchen Bedingungen werden diese angebaut und erzeugt? Wie sieht eine möglichst artgerechte Nutztierhaltung aus? Diese Fragen und mehr sollen auf den Bio-Erlebnistagen auf spielerische Art beantwortet werden.

Logo der Bio-Erlebnistage 2020

Abstand & Hygiene auf den Bio-Erlebnistagen

Selbstverständlich haben sich die Veranstalter auch Gedanken zu einem funktionierenden Hygiene-Konzept auf den Bio-Erlebnistagen gemacht: Damit der Mindestabstand stets eingehalten werden kann sind die Teilnehmerzahlen bei vielen Veranstaltungen begrenzt. Hier müsst ihr euch rechtzeitig anmelden, um euch einen Platz zu sichern. Alle Veranstalter gewährleisten ein stimmiges Konzept zum Schutz vor Ansteckung und für die evtl. notwendige Nachverfolgung der Kontakte.

Weitere Informationen zu den Bio-Erlebnistagen findet ihr hier:

https://www.facebook.com/bioerlebnistage/

https://www.bioerlebnistage.de/

https://www.instagram.com/bioerlebnistage/

Bei den Bio-Erlebnistagen laden Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen, verarbeitende Bio-Betriebe, Naturkostläden, Bio-Gastronomen und bayerische Öko-Modellregionen in allen Ecken des Freistaats dazu ein, mit Bio auf Tuchfühlung zu gehen. Wer sich für Bio interessiert, erlebt auf Hof-Führungen, bei Bio-Kochkursen, Feldbegehungen oder Radltouren ganz direkt, was in Bayern erzeugte Bio-Produkte so wertvoll macht: Die von den Öko-Anbauverbänden Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter garantierte hohe Qualität schafft zusammen mit kurzen Transportwegen, aktivem Umwelt- und Naturschutz und durch die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe echte Nachhaltigkeit.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben